Elektromotor im Mountainbike – Umbau oder Neukauf?

E-Bikes sind seit einigen Jahren in aller Munde. Ihre Verbreitung nimmt stetig zu, ständig werden neue Modelle entwickelt und der Markt wächst weiter. Auch Mountainbikes sind von dieser Entwicklung nicht ausgenommen. Für ein vernünftiges E-Bike sollte man schon eine vierstellige Summe in die Hand nehmen. Wer nicht so viel investieren möchte oder kann, fürden bieten sich Umbausätze an.

Günstige Alternative: E-Bike Bausätze

Mit diesen Umbausätzen ist es auch Laien mit knappem Budget möglich, ihr Fahrrad auf einen unterstützenden Motorantrieb umzubauen. Etwas technisches Geschick sollte man besitzen, jedoch stellt die Umrüstung kein Hexenwerk dar. Hier gibt es eine Seite zum Thema Ebike Bausätze, die Tipps und Hinweise gibt sowie Bausätze vorstellt.

Bauteile und Umrüstung

Elektro Mountainbike im WaldEin solcher Bausatz enthält immer den Motor, der im Vorder- oder Hinterrad untergebracht wird, einen Controller, eine Steuerung, die meist am Lenker angebracht wird, den Akku und die Verbindungskabel. Der Akku kann entweder am Unterrohr vom Rahmen (anstatt einer Trinkflaschenhalterung) oder mit einer speziellen Halterung auf den Gepäckträger befestigt werden. Bei Mountainbikes wird der Motor aufgrund der besseren Gewichtsverteilung immer im Hinterrad eingebaut. Leicht verständliche Anleitungen und Videos erleichtern den Umbau.

Komplette E-Bikes

Eine weitere Möglichkeit der elektrounterstützten Fortbewegung stellt der Kauf eines kompletten E-Bikes dar. Das im MTB Magazin vorgestellte Haibike Xduro ist ein vollgefedertes Mountainbike, mit dem ganze normale Touren und Trails gefahren werden können. Durch eine clever gewählte Rahmenform und durchdachte Positionierung von Motor, Akku und Antrieb fährt es sich fast wie ein herkömmliches Mountainbike.

Federgabeln im Elektrofahrrad

Federgabeln sind natürlich auch bei E-Bikes wichtig und sorgen fürweiteren Fahrspaß. Da das zusätzliche Gewicht von Motor und Akku auch auf das Fahrrad und speziell die Gabel wirkt, sollte keine zu leichtgewichtige, fürden Renneinsatz konzipierte Gabel verwendet werden. Es empfehlen sich hier Modelle aus der All Mountain Kategorie.

Fazit

Die Preise fürUmbausätze bewegen sich bei 300 bis über 3.000 Euro. Möchte man viel Geld in die Hand nehmen, kann man sich gleich ein komplettes E-Bike kaufen. Wer jedoch gerne sein „altes“ Rad weiter fahren und trotzdem nicht auf den Komfort einer Motorunterstützung verzichten möchte, der findet auf der oben genannten Seite interessante Umbausätze und weiterführende Informationen.