Fox 40 Air: Luftfedergabel für Downhill

Offenbar wird zurzeit ein Prototyp der Fox 40 (die Downhill-Gabel von FOX) als Luftvariante, genannt Fox 40 Air, getestet. Bisher wurde die Federung bei der Fox 40 über Stahl- oder Titan-Federn geregelt. Nun sollen Federung und Dämpfung mit Luft als Arbeitsmedium auskommen.

Die Konkurrenz von Rock Shox und Marzocchi bietet schon länger Luftversionen ihrer Downhill-Gabeln an.
Die neue Fox 40 Air wird deutlich leichter als die Feder-Version sein. Kein Wunder, wenn die „schweren“ Federn wegfallen. Am Aufbau der Zug- und Druckstufeneinheit wird sich nicht viel ändern. Casting und Gabelbrücke werden ebenfalls eine Überarbeitung erhalten.

Neu sind zwei kleine Entlüftungsventile – jeweils eins pro Tauchrohr. Hiermit soll man ungewollten Luftdruck aus dem Casting ablassen können. Dieser ungewollte Luftdruck entsteht durch das Einfedern der Tauchrohre in das Casting und kann bei Temperaturschwankungen die Performance der Federgabel verschlechtern. Je höher der Druck, desto progressiver reagiert die Gabel. Um dem entgegen zu wirken, kann man diesen Druck über die Entlüftungsventile entweichen lassen. Dieses Feature ist bereits bekannt von Marzocchi oder BOS Federgabeln.

Wann die Fox 40 Air Luft Gabel auf den Markt kommen wird, und wie viel sie kosten wird, ist noch nicht bekannt.