Rock Shox legt die PIKE neu auf!

Die erste RockShox PIKE war jahrelang die Referenz auf Trails. Bikes mit um 140mm Federweg waren häufig mit der Gabel ausgestattet. Viele Fahrer schwören heute noch auf ihre PIKE. Sie war damals der erste Vertreter einer neuen „Federgabel-Gattung“, bot Funktionen, die andere Hersteller nicht bieten konnten, besaß dabei ein relativ geringes Gewicht und wurde letztlich zum Kult.

Nun hat Rock Shox die Pike neu aufgelegt. Dabei ist eine komplett neue Gabel entstanden, die mit Federwegen zwischen 140mm und 160mm (verstellbar), verschiedenen Laufradergrößen und immer noch sehr geringem Gewicht, punkten kann.

Technische Daten RockShox PIKE:

  • Federweg: 140 – 160 mm
  • Gewicht: 1838 g
  • Standrohre: 35 mm, schwarz anodisiert
  • Laufradgröße: 26″, 27,5″ und 29″
  • Gabelschaft: tapered only
  • Ausfallende (Achse): 15 mm Steckachse
  • Einstelloptionen: Rebound, Low Speed Druckstufe, 3 Positionen Druckstufe (Open, Pedal, Lock; RCT3 genannt)
  • Versionen: Solo Air oder Dual Position Air
  • Gabelkrone: Aluminium 7075, hohl geschmiedet
  • Farben: weiß, schwarz
  • UVP Preis: 878 bis 949 Euro
  • Verfügbar ab Mai 2013

Mit 1838g ist die Pike ähnlich leicht bzw. sogar leichter als entsprechende Mitbewerber-Gabeln. Standrohre mit 35mm Durchmesser und die 15mm Steckachse sogar für genügend Steifigkeit. Dabei helfen auch das neue Casting und asymmetrische Tauchrohre.
Die Federgabel wird es wahlweise mit weißem oder schwarzem Casting geben. Die Standrohre sind schwarz anodisiert und besitzen kein neues Coating, wie es den Anschein haben könnte.

In diesem Video findet ihr eine Produktvorstellung:

Siehe auch:
All Mountain Federgabeln
Enduro Federgabeln

Quelle Bilder: RockShox/SRAM